Websuche:

Aktuelle Schlagzeilen im Überblick
11.984 neue Corona-Fälle: Tschechien verhängt Lockdown

In Tschechien steigen die Corona-Zahlen sprunghaft an. Nun greift die Regierung zu drastischen Maßnahmen, die einem landesweiten Lockdown nahe kommen. Fast alle Geschäfte schließen, es gibt Ausgangsbeschränkungen.

Liveblog: ++ Neuinfektionen in der Schweiz fast verdoppelt ++

In der Schweiz hat sich die Zahl der Neuinfektionen binnen eines Tages fast verdoppelt. Tschechien verhängt angesichts steigender Infektionszahlen erneut einen Lockdown. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Nach Berchtesgadener Land: Angst vor einem weiteren Lockdown

Nach dem Lockdown im Berchtesgadener Land wachsen die Befürchtungen, anderswo ähnliche Maßnahmen verhängen zu müssen. Der Städte- und Gemeindebund schließt das auch für große Städte nicht aus. Eine Warnung kommt aus Berlin.

7595 neue Coronavirus-Infektionen in Deutschland

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen bleibt mit 7595 neuen Fällen hinter dem Höchstwert - dennoch spricht das RKI von einem "beschleunigten Anstieg". Politische Maßnahmen könnten sich frühestens in einer Woche niederschlagen.

Coronavirus-Karte für Deutschland - aktuelle Fallzahlen

Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus steigt auch in Deutschland. Wie sich die aktuellen Fallzahlen regional verteilen, zeigen die interaktiven Coronavirus-Karten von tagesschau.de.

Coronavirus-Karte: Globale Ausbreitung und aktuelle Zahlen

Wie entwickelt sich die weltweite Ausbreitung des Coronavirus? Wo gibt es die meisten Infizierten und Todesfälle? Die Coronavirus-Karte von tagesschau.de gibt einen aktuellen, interaktiven Überblick.

Geheimdienste sollen Zugriff auf Messenger-Nachrichten erhalten

Im Kampf gegen den Terrorismus will die Bundesregierung die Arbeit der Geheimdienste erleichtern. Verfassungsschutz, BND und MAD sollen unter bestimmten Bedingungen auch Zugriff auf Messenger-Nachrichten erhalten.

Wie der Verfassungsschutz rechte Gefährder erkennen will

Schon nach dem NSU-Skandal wollte der Verfassungsschutz effektiver gegen Rechtsextremismus vorgehen. Nach den Anschlägen von Kassel, Hanau und Halle setzt der Nachrichtendienst auf neue Methoden, um potenzielle Terroristen zu identifizieren. Von F. Flade.

Kabinett billigt Gesetzentwurf gegen sexualisierte Gewalt

Sexualisierte Gewalt gegen Kinder soll härter bestraft werden. Das Bundeskabinett billigte den entsprechenden Gesetzentwurf. Vor allem die Strafen für Verbreitung von Kinderpornografie und Kindesmissbrauch werden verschärft.

Öffentlicher Dienst: Warnstreiks in mehreren Bundesländern

Die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst gehen in die heiße Phase. Die Beschäftigten versuchen, mit Warnstreiks ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Das bisherige Angebot der Arbeitgeberseite lehnen sie ab.

Berliner Museumsinsel: Mindestens 70 Exponate beschädigt

Bereits am 3. Oktober sind auf der Berliner Museumsinsel offenbar mehrere Ausstellungsstücke beschädigt worden. Medienberichten zufolge wurden sie mit einer öligen Flüssigkeit besprüht. Über die Hintergründe ist noch nichts bekannt.

tagesthemen mittendrin: Leben am Monte Kali

Im hessisch-thüringischen Grenzgebiet rund um die Werra beeinflusst der Bergbau alles: Jobs, Wohlstand, Umwelt. Die Menschen versuchen, dies in Einklang zu bringen - doch es bleibt ein Konflikt. Von Moritz Zimmermann.

Mehrere Tote nach Protesten in Nigeria

Seit Wochen gehen Menschen in Nigeria für Reformen, Arbeitsplätze und höhere Löhne auf die Straße. Nicht das erste Mal sind dabei auch Menschen getötet worden - offenbar durch Schüsse in die Menge. Von Dunja Sadaqi.

Nach Massenprotesten: Kirgistan wiederholt Parlamentswahl

Massenproteste, Hunderte Verletzte, Rücktritt des Präsidenten - das umstrittene Ergebnis der Parlamentswahlen in Kirgistan hat zu Chaos in der ehemaligen Sowjetrepublik geführt. Nun soll in zwei Monaten erneut gewählt werden.

Afghanistan: Weiter heftige Kämpfe in der Provinz Helmand

In der afghanischen Provinz Helmand sind die Taliban auf dem Vormarsch, es kommt weiter zu heftigen Gefechten. Auch in anderen Teilen des Landes gibt es Angriffe - und viele Opfer. Von Bernd Musch-Borowska.